Aufbau der Hauptnavigation

Der Aufbau der Navigation in TYPO3 ist simpel und schnell realisiert. Für das Erstellen der Hauptnavigation werden spezielle TypoScript-Objekte vom Typ HMENU und TMENU benö-tigt, die in TYPO3 für hierarchische, textbasierte Menüs verwendet werden. Grafische Navigationen oder Layermenüs wären ebenfalls durch das CMS nutzbar gewesen, sind für diese Art der Navigation jedoch überflüssig.

# Hauptnavigations-Menu 1 cObject - vom Typ HMENU
temp.menu_main = HMENU

# Erste Ebene Menu-Object, textuell
temp.menu_main.1 = TMENU
temp.menu_main.1 {

# Normal-Zustand Eigenschaften
NO.allWrap = <div class="mainnavi-level1-no"> | </div>
NO.stdWrap.htmlSpecialChars = 1
}

# Zweite Ebene Menu-Object, textuell
temp.menu_main.2 = TMENU
temp.menu_main.2 {

# Normal-Zustand Eigenschaften
NO.allWrap = <div class="mainnavi-level2-no"> | </div>
NO.stdWrap.htmlSpecialChars = 1

# Aktiven Zustand aktivieren und Eigenschaften setzen
ACT = 1
ACT.allWrap = <div class="mainnavi-level2-act"> | </div>
ACT.stdWrap.htmlSpecialChars = 1
}

temp.menu_main.3 = TMENU
temp.menu_main.3 {

# Normal-Zustand Eigenschaften
NO.allWrap = <div class="mainnavi-level3-no"> | </div>
NO.stdWrap.htmlSpecialChars = 1

# Aktiven Zustand aktivieren und Eigenschaften setzen
ACT = 1
ACT.allWrap = <div class="mainnavi-level3-act"> | </div>
ACT.stdWrap.htmlSpecialChars = 1
}

Erzeugt wird ein mit dem Titel „temp.menu_main“ (frei wählbar) versehenes HMENU-Objekt, welches für „Hierarchisches Menü“ steht und das grundlegende Basisobjekt aller TYPO3-Menüs ist. Für das neue Menüobjekt müssen nun seine Zustände und Ebenen definiert werden. Dafür werden den drei Ebenen drei neue Menü-Objekte von Typ TMENU zugewiesen (Textmenüs) und der jeweilige Normal-Zustand angegeben (abgekürzt mit NO). Zusätzlich kann ein aktives Aussehen, wenn der Menüpunkt aktuell ausgewählt ist, zur erhöhten Orientierung des Besuchers definiert werden (ACT), was für die zweite und dritte Ebene realisiert wurde.

Von dem generellen Prinzip her wird den verschiedenen Zuständen lediglich ein umschlie-ßender Div-Tag zugewiesen. So erhält bspw. der Normalzustand der ersten Ebene durch „allWrap“ die Div-Klasse „mainnavi-level1-no“. Für das Pipesymbol („|“) wird also der Menücode aus dem CMS eingefügt und von den in „allWrap“ stehenden Zeichen umgeben. Das genaue Aussehen dieses Eintrages ist im Style Sheet definiert. So funktioniert die Menüerstellung in allen Fällen. Die „htmlSpecialChars”-Funktion ist für die XHTML-Kompatibilität notwendig, falls Sonderzeichen im Textmenü verwendet werden.

Mit wenigen Zeilen TypoScript ist die gesamte, problemlos erweiterbare Hauptnavigation umgesetzt worden. Das Menü ist komplett dynamisch und bildet die Baumstruktur aus TY-PO3 ab. Wird eine neue Seite hinzugefügt, wird diese Veränderung automatisch in der Frontend-Darstellung eingepflegt. Das gesamte Menü ist in dem Eintrag temp.menu_main bereits angelegt und wird an späterer Stelle der Seite hinzugefügt.

Schlagworte: , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben