Aufbau der Metanavigation im Kopf- und Fußbereich

Die Metanavigation wird an zwei bekannten Stellen im Layout platziert. Da die Darstellung leicht variiert, müssen zwei, sich sehr ähnelnde Menüs angelegt werden. Hierfür werden die bereits aus der Hauptnavigation bekannten HMENU- und TMENU-Objekte eingesetzt.

# Metanavigation im KOPF
temp.menu_meta = HMENU
temp.menu_meta.special = list
temp.menu_meta.special.value = 38, 37, 36, 35
temp.menu_meta.1 = TMENU
temp.menu_meta.1.NO {
before =  
after =   | |*|   | |*|  
allWrap = <span class="metanavi-no"> | </span>
stdWrap.htmlSpecialChars = 1
}

# Metanavigation im FOOTER
temp.menu_footer = HMENU
temp.menu_footer.special = list
temp.menu_footer.special.value < temp.menu_meta.special.value
temp.menu_footer.wrap = &copy; nordEnergie AG 2005&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;|
temp.menu_footer.1 = TMENU
temp.menu_footer.1.NO {
after = | |*| | |*| &nbsp;
allWrap = <span class="metanavi-no"> | </span>
stdWrap.htmlSpecialChars = 1
}

Die Metanavigation ist ein spezielles hierarchisches Menü vom Typ „list“. Dieser Liste können direkt Seiten durch die Angabe der Page-ID der jeweiligen Seiten über „value“ zugeordnet werden. Die vier Zuweisungen von 35 bis 38 entsprechen den Einträgen der Metanavigation Startseite, Kontakt, Impressum und Sitemap. Dem Textmenü im Normalzustand werden über „after“ und „before“ verschiedene Teile voran- und hintergestellt. In diesem Fall werden die zwei Werte verwendet, um Abstände zwischen den Menüeinträgen zu schaffen. Bei „after“ kommt ein „OptionSplit“ zu Einsatz. Der Bereich vor dem ersten |*| gilt für den ersten Eintrag, der darauffolgende für alle „mittleren“ Menüeinträge und der letzte Teil wird für den letzten Menüeintrag angewandt. Alle Einträge erhalten das Aussehen „metanavi-no“. Außerdem wird die XHTML-Konformität weiterhin gewahrt. Die Metanavigation für den Seitenkopf ist unter „temp.menu_meta“ abgelegt.

Für die Anzeige der Metanavigation im Fußbereich werden die Schritte weitestgehend analog durchgeführt. Die Zuweisung der Page-IDs wird aus dem erstangelegten Menü übernommen. Außerdem wird, wie in der Vorlage definiert, ein Copyright-Hinweis der Navigation vorangestellt und der nötige Abstand zwischen diesen beiden Elementen hergestellt. Unter „temp.menu_footer“ wird dieses Menü zwischengespeichert.

Schlagworte: , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben