Einrichten einer Printversion

Das Bereitstellen einer Printversion der jeweiligen Seite kann von TYPO3 durch ein richtig konfiguriertes Plug-In standardmäßig übernommen werden. Dieses Plug-In muss dem Template als statische Template bekannt gemacht werden. Erstmalig ist der Gebrauch von Konstanten von Nöten. Neben der Printversion soll ein Hyperlink, der zum Seitenbeginn führt, eingefügt werden.

Constants:

plugin.alt.print.file.template = fileadmin/template/print_template.html
plugin.alt.print.file.stylesheet = fileadmin/template/css/ne_print.css

Per Konstantendeklaration werden die spezielle Printvorlage in XHTML mit dazugehörigem Style Sheet für die Printversion festgelegt. Es handelt sich hierbei um eine für das Ausdrucken optimierte Darstellungsweise. Die Dateien sind im Dateimanager hinterlegt.

Setup:

# Druckversion und "Nach Oben" â Link SETUP
temp.printversion = TEXT
temp.printversion.data = TSFE : id
temp.printversion.wrap = <a href="#nach_oben"><img src="fileadmin/template/img/
icon_top.gif" width="11" height="11"> nach oben</a>&nbsp;&nbsp;&nbsp;<a href="index.php?id=|&type=98"><img src="fileadmin/template/img/ icon_druckversion.gif" width="12" height="11"> Druckversion</a>

# Konfiguration der Print-Version
alt_print >
alt_print = PAGE
alt_print.typeNum=98
alt_print.stylesheet = {$plugin.alt.print.file.stylesheet}

alt_print.10 = TEMPLATE
alt_print.10 {
template = FILE
template.file = {$plugin.alt.print.file.template}

subparts {
content < styles.content.get
}
workOnSubpart = DOCUMENT_BODY
}

Die Erstellung des Hyperlinks für die Druckversion gestaltet sich einfach. Das Standard-TYPO3-Plug-In „plugin.alt.print (98)“ wird dem Main Template als statisches Template be-kannt gemacht. Die Variable „temp.printversion“ wird von Typ „TEXT“ deklariert und mit der Anweisung der nächsten Zeile die aktuelle Page-ID ermittelt. Der Verweis an den Anfang der Seite (ein simpler Link auf einen statischen Anchor-Tag in der Designvorlage) und der eigentliche Link zur Druckversion samt Icon werden formuliert und die Page-ID übergeben. Um nun die Ausgabe des Inhalts in das vorbereitete Print-Template zu übergeben, muss als Seitentyp „98“ für die Printversion angegeben werden. Den Rest erle-digt TYPO3 dann von selbst.

Die nachfolgende Konfiguration der Print-Version ist eine angepasste Version aus der TYPO3-Dokumentation für den Standardeinsatz des Print-Plug-Ins. Ein neues PAGE-Objekt wird erzeugt, dass die Darstellung der Druckversion übernehmen wird. Die Eigenschaft wird aus Übersichtlichkeitsgründen passend zum Seitentyp auf 98 gesetzt. Das Style Sheet aus der Konstantendeklaration wird wie die eigentliche Vorlage dem PAGE-Objekt zugewiesen. In den Subpart „content“, welcher in der Print-Vorlage klassisch definiert wurde, wird der Inhalt aus der Seite kopiert (content < styles.content.get). Außerdem wird durch die abschließende Zeile erreicht, dass nur der Teil innerhalb des Subparts „DOCUMENT_BODY“ in der Printvorlage für den Seitenaufbau benutzt wird. Jeder Seite der nordEnergie-Präsenz wird nun ein Link, der zum Seitenanfang zurückführt und ein Verweis zur Druckversion hinzugefügt.

Schlagworte: , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben