Metanavigation

Für die Punkte „Startseite“, „Kontakt“, „Impressum“ und „Sitemap“ ist in der Metanavigation ein Platz vorgesehen. Die Funktionalitäten stellen ein Basisgerüst an Standards dar, welche von jedem Zustand der Website erreichbar sein und von einem seriösen sowie qualitativ hochwertige Internetauftritt geboten werden sollten – selbstverständlich auch von der Präsenz der nordEnergie.

Es ergeben sich grundsätzlich bei vielen Kriterien dieselben konzeptionellen Anforderungen für Konsistenz, Sichtbarkeit, leichte Erlernbarkeit etc., die zuvor für die Hauptnavigation diskutiert wurden. Abweichend davon, ist dennoch zu beachten, dass die Metanavigation lediglich eine einzige Ebene umfasst und keine weiteren Inhalte den Punkten untergeordnet werden. Demnach ist kein weiterer Raum für die Positionierung des „Basisgerüsts“ einzuplanen, außer der durch die vier Elemente selbst beanspruchte Platz. Lediglich die oberste Ebene ist bei den Überlegungen zur Anordnung zu berücksichtigen. Oftmals ist die Metanavigation am oberen Rand des Layout zu finden und wiederholt sich in verkleinerter Größe am unteren Seitenende nochmals.

Von einer Erweiterung der Metanavigation um zusätzliche Basisfunktionalitäten ist nicht auszugehen, da das Einpflegen von neuen Tätigkeitsfeldern der nordEnergie den Bereich der Metanavigation nicht tangiert. Selbst die Sitemap wird durch das eingesetzte Content Management System TYPO3 vollkommen automatisiert bei wachsender Seitenanzahl dynamisch passend ergänzt. Ein Zutun des Redakteurs ist in diesem Anwendungsfall nicht erforderlich und erspart somit die manuelle Pflege der Übersichtskarte.

Es bietet sich aufgrund der inhaltlichen, fast statischen Beschaffenheit dieser Standardangebote an, die Navigation schlicht, simpel und eher nüchtern auf rein textlicher Basis anzulegen. Da die Punkte weitestgehend dank der intuitiven Benennung selbsterklärend sind, kann auf grafische Spielerein verzichtet werden. Kleine Piktogramme, die das Ziel des jeweiligen Punktes visuell skizzieren, könnten dennoch eingesetzt werden, um das Erscheinungsbild aufzulockern und neben dem bereitgestellten Textlink einen weiteren inhaltlichen Anhaltspunkt zu geben. Die Verwendung von visuellen Rollover-Effekten wird aus Gründen der Einheitlichkeit wie in der Hauptnavigation beibehalten.

Schlagworte: , , , ,

Einen Kommentar schreiben