Ziel des Internetauftritts

Die Ziele eines Internetauftritts lassen sich meist analog zu den bestehenden Unternehmenszielen herleiten. Im Strategiepapier wurde bereits eine Unterteilung in „Primärziel“ und „weitere Ziele“ vorgenommen, welche an dieser Stelle ebenfalls beibehalten werden soll. Die Formulierung der Ziele erfolgt in Form von zukünftigen Soll-Zuständen .

Das Primärziel laut Strategiepapier ist:

„Die nordEnergie AG gehört zu den bekanntesten und kompetentesten Photovoltaikan-bietern in Norddeutschland mit höchster Reputation.“

Diese visionär formulierte Vorstellung stellt das Hauptziel, welches mit dem Internetauftritt zu erreichen versucht wird, dar. Die weitere Umschreibung soll der Vision mehr Inhalt verleihen.

Die nordEnergie AG ist ein junges Unternehmen (gegründet Sommer 2004), welches seit dem offiziellen Markteintritt seine Marktposition offensiv ausbauen will. Erste Photovoltaikanlagen wurden schnell errichtet und mittlerweile sind in kurzer Zeit bereits insgesamt sechs Installationen entstanden (Stand April 2005). Darunter befindet sich die Pilotanlage auf dem Dach der gewerblichen Lehranstalten Bremerhaven (GLA), welche bisher die größte Umsetzung darstellt.

Um die Marktposition zu festigen und vor allem zukünftig auszuweiten, ist es für ein modernes Unternehmen wie der nordEnergie AG heutzutage unumgänglich, im Web mit qualitativ hochwertigem Content vertreten zu sein, wodurch der Bekanntheitsgrad und das Ansehen des Unternehmens gesteigert wird. Die nordEnergie AG wird als Solarenergieanbieter aus Bremerhaven in den Medien, den Köpfen und allgemein in der Öffentlichkeit präsenter auftreten als bisher.

Die weiteren Ziele lauten:

„Der Kundenstamm ist deutlich angewachsen.“
„Ein junges und modernes Image ist geprägt.“
„Die Verbindung von Ökologie mit Ökonomie ist hergestellt.“

Eng verknüpft mit dem Primärziel sind diese drei anzustrebenden Zustände. Die Gewinnung von Interessenten und in erste Linie Neukunden ist unmittelbar mit einer Steigerung der Bekanntheit verbunden, da mehr potenzielle Kunden auf die Angebote und Möglichkeiten, welche die nordEnergie zur Verfügung stellt, aufmerksam werden.
Die Imageprägung und sichere Etablierung der nordEnergie AG als eigenständige Marke werden ebenso auf die breitere Medienpräsenz zurückzuführen sein.
Ein wichtiger Zusatzaspekt ist die Verdeutlichung der Verbindung von Ökologie mit Ökono-mie, die durch den Einsatz von sauberer Solarenergie erreicht wird. Bei der Errichtung einer Solaranlage handelt es sich um eine ökologische Investition in die Zukunft, die sich gleicher-maßen für Investor und Umwelt auszahlt. Diese Grundidee wird in das Internet portiert und mediengerecht abgebildet.

Schlagworte: , ,

Einen Kommentar schreiben